Pressemitteilungen

Dienstag, der 18. Februar 2020 18.02.2020 Regionaltagung Arbeitsrecht

<img height="190" width="300" data-htmlarea-file-table="sys_file" data-htmlarea-file-uid="3103" title="22_UFH_RegioKonferenz_Gruppe.jpg"...

Dienstag, der 11. Februar 2020 Handwerkerball in Norden

Handwerkerball 2020 im Romantik Hotel Reichshof in Norden. Wieder eine gelungende Veranstaltung mit viel Tanz und guter Musik von der Musikkapelle...

Dienstag, der 21. Januar 2020 Jahreshauptversammlung

21. Januar 2020 Südbrookmerland

Landhaus Großes Meer

Mittwoch, der 01. Januar 2020 Programm 2020

Programm 2020

Dienstag, der 03. Dezember 2019 Kammersiegerehrungen

Kammersiegerehrung

Montag, der 02. Dezember 2019 Obermeisterversammlung Aurich-Emden-Norden

Besuch bei der Obermeisterversammlung

Montag, der 25. November 2019 Weihnachtsfeier

Kochen zur Weihnachtsfeier

Dienstag, der 05. November 2019 Neues aus dem Steuerrecht

UFH und Bdh (Verein "Betriebswirte des Handwerks) starkes Team!

Handwerk rüstet sich für Steuerreform

Zahlreiche Neuerungen betreffen die Abläufe im Unternehmen.

Ostfriesland. Da sich der deutsche Gesetzgeber beim Steuerrecht reformfreudig zeigt, müssen sich Steuerzahler zum Jahreswechsel wieder auf viele Änderungen einstellen. Auf Einladung der Steuerkanzlei Arndt & Bartsch in Esens rüsteten sich die Unternehmerfrauen des Handwerks (UFH) für den Landkreis Aurich und die Stadt Emden sowie die Betriebswirte des Handwerks (BdH) Ostfriesland in einer gemeinsamen Veranstaltung.

 

Aktuell gibt es zahlreiche Vorhaben, die sich vor allem auf Unternehmen besonders auswirken. Einen Überblick über die wichtigsten Änderungen gaben Steuerberater Andreas Bartsch und Steuerberaterin Kerstin Achterberg. Außerdem gingen sie auf die Dokumentationspflichten sowie die elektronische Buchführung ein. Die Experten verrieten, was es zu beachten gilt, wenn die Unternehmer ihre Büroabläufe digitalisieren wollen. Dazu zählt zum Beispiel, steuerrelevante Belege so aufzubewahren, dass sie unveränderbar oder Veränderungen nachvollziehbar sind. Auch neu: Ab dem kommenden Jahr dürfen die Mitarbeiter die Rechnungen, Gutschriften, Quittungen usw. unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Smartphone abfotografieren.

 

Mit dem Entwurf des „Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften" wurde eine große Sammelreform auf den Weg gebracht. Dieses Vorhaben, auch bekannt unter dem Namen Jahressteuergesetz 2019, enthält zahlreiche Neuregelungen. Dabei steht, wie der Name verrät, die Förderung der Elektromobiliät im Fokus. Beispielsweise soll für rein elektrische Lieferfahrzeuge eine Sonderabschreibung von 50 Prozent im Jahr der Anschaffung eingeführt werden. Außerdem gab es bereits für die Stromer in der Vergangenheit durch Reformen steuerliche Vorteile, deren Befristung auf 2030 verlängert wird. Diese Regelungen und weitere sind für Betriebe, die ihren Fuhrpark um E-Mobile erweitern wollen, besonders interessant.

 

Neben zahlreichen Punkten wie dem neuen Reisekostenrecht, der neuen Grundsteuerreform oder der steuerlichen Förderung von Mietwohnungsneubau gingen die Steuerberater auch auf das so genannte Bürokratieentlastungsgesetz III ein. Ab 2021 soll der Solidaritätszuschlag für rund 90 Prozent der bisherigen Zahler weitgehend abgeschafft werden. Auch das soll viele kleine und mittelständische Unternehmen finanziell entlasten.

 

Interessierte Handwerker können sich den Vereinen anschließen. Neuzugänge sind willkommen. Informationen zu den BdH gibt es unter www.bdh-ostfriesland.de. Die UfH sind auf der Webseite www.ufh-aurich-emden.de zu finden. Ansprechpartnerin ist die 1. Vorsitzende Tina Lienemann, erreichbar unter der Telefonnummer 04943 /912080 oder per E-Mail tina@lienemann-holtrop.de.

Pressetext W. Feldmann, Handwerkskammer für Ostfriesland

 

 

Mittwoch, der 09. Oktober 2019 Besuch bei der Kreishandwerkerschaft

09.10.2019 Besuch bei der Kreishandwerkerschaft

Samstag, der 21. September 2019 Tag des Handwerks bei der Handwerkskammer

21. September Tag des Handwerks in der Handwerkskammer mit tollen Referenten